InfraRotMedien profile image InfraRotMedien

Berufslügner

Die Gedächtnislücke ist die letzte Verteidigungslinie eines Berufspolitikertums, das jenseits von Eignung und Verantwortung vor sich hin dilettiert.


Die Gedächtnislücke ist die letzte Verteidigungslinie eines Berufspolitikertums, das jenseits von Eignung und Verantwortung vor sich hin dilettiert. Im schnöden Alltag bedienen sie sich der profanen Lüge. Vor einem Untersuchungsausschuss aber zwingt sie die Wahrheitspflicht zu deutlich mehr Vorsicht.

Und so neigen unsere Berufspolitiker immer wieder zu erheblichem "Gedächtnisschwund". Nicht nur der Kanzler, auch seine Frau! Und überhaupt alle Politiker, die je in die Verlegenheit gerieten, ausnahmsweise mal die Wahrheit sagen zu müssen.


InfraRotMedien profile image InfraRotMedien
Beitrag der Redaktion