InfraRotMedien profile image InfraRotMedien

Döpfner-Rufmord: Warum jetzt

Neid, persönliche Rache, Marktkonkurrenz – viele Motive kommen für den Rufmord am Axel Springer-Vorstand in Frage.


Neid, persönliche Rache, Marktkonkurrenz – viele Motive kommen für den Rufmord am Axel Springer-Vorstand in Frage. Aber warum wird Mathias Döpfner – nach Jahrzehnten erfolgreichen medial-darwinistischen Überlebenskampfes– ausgerechnet jetzt versenkt? Warum flattern plötzlich dem Zeit-Ressortchef Investigative Recherche Holger Stark Döpfners private Chatnachrichten auf den Rechner? Es ist die Frage nach dem Timing und einem weiteren, womöglich politischen Motiv, die im Raum steht.


InfraRotMedien profile image InfraRotMedien
Beitrag der Redaktion