InfraRotMedien profile image InfraRotMedien

Verhinderter Frieden

Der Ukraine-Krieg hätte nach 5 Wochen beendet werden können. Zum Preis einer verbrieften ukrainischen Bündnisfreiheit. Die russischen und die ukrainischen Unterhändler haben sich Ende März 2022 in Istanbul auf ein Friedensabkommen geeinigt.


Der Ukraine-Krieg hätte nach 5 Wochen beendet werden können. Zum Preis einer verbrieften ukrainischen Bündnisfreiheit. Die russischen und die ukrainischen Unterhändler haben sich Ende März 2022 in Istanbul auf ein Friedensabkommen geeinigt. Verzicht auf den NATO-Beitritt war der entscheidende Punkt, sagt der damalige ukrainische Chefunterhändler Dawid Arachamija dem TV-Kanal 1+1. Der Rest war Kosmetik. Das russische Angebot sei einmalig gewesen, sagt Selenskijs Ex-Berater Alexej Arestowitsch, solche Friedenskonditionen „bekommen wir nie wieder“. Doch dann ist etwas dazwischen gekommen, was selbst die Idee der Verhandlungen mit Russland ausschließen sollte. Was (wer?) hat den Frieden verhindert? Was hat Putin versprochen? Auf welche Nachricht aus Moskau hat Selenskij gewartet? Das erfahren Sie aus unserem InfraRot-Kommentar mit Ivan Rodionov.


audio-thumbnail
Verhinderter Frieden
0:00
/670.301

InfraRotMedien profile image InfraRotMedien
Beitrag der Redaktion